Am 20. Mai fanden die 32. NÖ Waldjugendspiele des Bezirkes Lilienfeld statt. Der Bewerb wird jährlich sehr professionell und mit sehr viel Engagement durch das Personal der Bezirksforstinspektion Lilienfeld durchgeführt. Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen der Neuen Mittelschulen und des Gymnasiums im Bezirk.
Trotz Regenwetters stellten sich elf Klassen der Herausforderung. Im Rahmen des Wettbewerbs mussten die Kinder durch Wissen und Einsatz sieben Stationen größtenteils gemeinsam bewältigt. Dabei galt es unterschiedlichste Dinge aus dem Wald durch Hören, Fühlen und Schmecken zu erkennen sowie theoretische und praktische Aufgaben zu unserer vielfältigen heimischen Tier- und Pflanzenwelt, zum Klimawandel, zum allgemeinen Verhalten im Wald sowie zum Thema Fortwirtschaft zu meistern. Alle Schülerinnen und Schüler gaben ihr Bestes und hatten sichtlich Spaß beim Lösen der diversen Herausforderungen.
Dieses Jahr war die 2. Klasse der Neuen Mittelschule St. Aegyd am Neuwalde nicht zu schlagen. Den zweiten und dritten Platz belegten die 2D und 2B des Gymnasiums Lilienfeld.
Der Bewerb bietet allen Kindern im Vorfeld sowie im Rahmen des Wettkampfes eine tolle Möglichkeit, unsere heimische Natur besser kennenzulernen und sich spielerisch neues Wissen in diesem Bereich anzueignen.
Unsere Schule vertrat den Bezirk Lilienfeld erfolgreich bei den Landesmeisterschaften am 19. Juli in Gföhl und wurde "Waldmeister in Silber".

Bericht: Rüdiger de Zordo

 

>>> Zu den Bildern